PARA-EUROPA MEISTERSCHAFT DER 2.4 am TRAUNSEE

PARA-EUROPA MEISTERSCHAFT DER 2.4 am TRAUNSEE

28. Mai bis 02. Juni 2019

Mit dem Slogan „Vision Integration“ startete die Para-Europameisterschaft in Gmunden/ Austria. Jeder der 29 Teilnehmer hatte eine Chance auf den Titel. Das 2.4 -Team des SCPC, bestehend aus Christian Bodler (4.Pl.), Ingo Hesse (14.Pl.), Felipe Fauner (19.Pl.), Sebastian Meierdiercks (16.Pl.) und Karin Hofmann (21.Pl.bei der offenen Para-Europameisterschaft), war in Gmunden/ Österreich am Start.

Leider war die Teilnehmerzahl (29) nicht so hoch, wie erhofft. Es fehlten neben Spanien, Frankreich und England vor allem die skandinavischen Länder. Trotz des teilweisen kalten und regnerischen Wetters richtete der Union Yacht Club Traunsee eine tolle EM mit schönen Apres-Sailing-Veranstaltungen aus. Auch der Windgott spielte mit und so konnten bei leichten bis mittleren Winden die geplanten 10 Fleetraces und das Medalrace gesegelt werden.

Unsere Segler zeigten gute bis sehr gute Leistungen, allen voran Christian Bodler mit seinem hervorragendem 4. Platz und vier Einzelsiegen. Antonio Squizzat gewann souverän das Finale und damit ging Gold nach Italien. Ein großes Kompliment vor der Leistung unsere Rolli-Fahrer, sie sind Vorbild für uns alle und Botschafter der gelebten Inklusion / Integration.

Ein Dank an allen Helfern, Wettfahrtleitung und Organisation, es war eine gelungene Meisterschaft. Das Feuerwerk hinter der Kulisse Schloss Ort rundete diesen Event ab.


Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert